Waltraud Bleile, Heilerin, heilende Hände, Handauflegen, Hand auflegen, heilen, Energie, Allgäu, Heilkünste, Kräfte, heilende Hände, Energieübertragung, Körper - Geist - Seele, Bekannte Heilerin, Magnetismus,  Heilenergie, Gottes Geschenk, Bodenständige Heilerin, Heilenergieübertragung, Heilen durch Handauflegen, Energie heilt, Heilen mit der Energie Gottes, Energiebehandlung, Krankheiten spielen keine Rolle, Die Kraft zu heilen, Blockaden lösen, Praxis für alternative Heilmethoden
Heilerin Waltraud Bleile - Portal Werdegang Behandlung Praxis Praxis Dankbriefe Bildergalerie Video rundfunk Buch Kontakt Gästebuch Impressum Broschüre Interview
Heilerin Waltraud Bleile - heilende Hände. Bei Waltraud Bleile im Allgäu werden auch schwer Kranke durch Kräfte jenseits menschlicher Heilkünste durch Handauflegen gesund.
Heilerin Waltraud Bleile - YouTube



Briefe
 
Solche Briefe - teils auch mit Arztberichten - bekomme ich sehr oft. Die Originale sind archiviert.
(* Namen wurden zum Schutz der Personen geändert.)

Seite: (1-5)  (6-10)  (11-15)  (16-20)  (21-25)  (26-30)  (31-35)  (36-40)  (41-45)  (46-50)  (51-55)  (56-60)  (61-65)  (66-70)  (71-75)  (76-80)  (81-85)  (86-90)  (91-95)  (96-100)  (101-105)  (106-110)  (111-115)  (116-120)  (121-125)  (126-130)  (131-135)  (136-140)  (141-145)  (146-150)  (151-155)  (156-160)  (161-165)  (166-170)  (171-175)  (176-180)  (181-185)  (186-190)  (191-195)  (196-200)  (201-205)  (206-210)  (211-215)  (216-220)  (221-225)  (226-229) 

*** Frau Fuchs berichtet...***
Liebe Frau Bleile!
Nach einem Sturz im Schlafzimmer konnte mein Bruder nicht mehr aufstehen, bis die Sozialstation u. Ärztin kam, die Ihn ins Krankenhaus einwies. Nach 3 Wochen als Pflegefall, ins Pflegeheim entlassen, nach 2 Wochen erneut ins Krankenhaus.
Seither konnte er nur noch liegend und sitzend transportiert werden (Rollstuhl).
Im Dezember 2011 kaufte ich eine Zeitschrift (Das Beste für die Frau), da laß Ich den Artikel eine ganze Seite übers Geistheilen von Frau Bleile in Bad Wörishofen. Ich zeigte den Artikel meinen Bruder zum lesen! Daraufhin rief ich bei Frau Bleile an. Im März und April bekam ich den Termin für zweimal eine Woche. Nach der ersten Woche ging es ihm schon viel besser. Als wir die zweite Terminwoche anreisten, und in der Praxis warteten, da kam Frau Bleile und rief mich auf ins Behandlungszimmer, da stand mein Bruder auf lief zur Tür, da staunte Frau Bleile, hielt kurz inne, und sagte, Sie hatten doch letztes Mal im Rollstuhl gesessen? Und jetzt ohne! „Wow“ So ein Erfolg.
Eine andere Patientin, die zur gleichen Zeit da war, staunte ebenfalls.
Vielen Dank für die ruhigen, angenehmen u. warmen Stunden, die mir sehr gut getan haben.

*** Herr Biller berichtet...***
Nach einer verpfuschten Operation am rechten Auge – Grauer Star, musste ich noch ein paar Tage in eine Augenklinik. Dort wurde mir dann eine neue Hornhaut eingepflanzt und ich sah nichts mehr am rechten Auge. Das linke Auge litt sehr stark darunter. Ich musste dann immer eine Schutzbrille tragen. Nach vier Jahren lass ich dann in einer Illustrierten von Waltraud Bleile, Heilerfolgen durchs Handauflegen. Ich meldete mich sofort bei Ihr und bekam den jetzigen Termin. Meine Frau und Ich fuhren nach Bad Wörishofen, denn Sie hatte auch unruhige Beine, da kein Arzt es lindern konnte. Nach vier Tagen Behandlung konnte ich die Brille absetzen und meiner Frau ging es auch viel besser. Wir sind ja noch über eine Woche bei Frau Waltraud Bleile in Behandlung, denn wir buchten zwei Wochen bei Ihr. Wir hoffen auf eine weitere Genesung durch Frau Bleiles wärmende Handauflegung. Auch weitere Wehwechen wurden gelindert und zur Heilung gebracht.
Wir danken Frau Waltraud Bleile für Ihre Hilfe und wünschen Ihr noch viel Erfolg und Gesundheit.

*** Frau Langmayer berichtet...***
Liebe Frau Bleile,
ich war mit meiner Tochter Lotta vom 1.-5. August 2011 bei Ihnen in Behandlung. Lotta litt seit Ihrem 3. Lebensmonat an einer sehr starken und hartnäckigen Neurodermitis. Alle bisherigen Heilungsversuche von Homöopathen, Kinesiologen, Spezialisten, TCM, Heilpraktikern und anderen Heilern blieben ohne Erfolg!
Erst durch die Behandlung von Ihnen wurde Lotta Linderung beschafft. Schon nach der ersten Behandlung war ein deutlicher Rückgang des Ausschlages sichtbar.
Nach nur fünf Tagen Behandlung waren die offenen Hautstellen fast vollkommen abgeheilt. Auch in der Zeit danach zu Hause hatte ich ein völlig verwandeltes Kind. Lotta war fröhlich und ausgeglichen. Gleichzeitig wuchs Ihr Selbstbewusstsein und Sie konnte sich auch mal zur Wehr setzten, was vorher nie möglich war, sie lies sich alles von jedem gefallen. Eines Nachmittags sah ich sie im Garten im Gras liegen! Für ein gesundes Kind völlig normal, für mein Kind ein Wunder! Nicht einmal mit einer Decke war dies vorher möglich, der Juckreiz wäre für Sie unerträglich gewesen. Im Herbst 2011 fuhren wir dann noch einmal vom 31.10. – 04.11. zu Ihnen. Dort wurden die inneren Organe behandelt.
Auch nach dieser Woche wurde wieder eine deutliche Besserung der Beschwerden festgestellt. Lotta hatte davor Astma. Zu Hause wurde sie erst einmal krank, danach war Ihre Atemnot wie weggeblasen. Mir kam es so vor, als müsste durch die Krankheit etwas ausgeschieden werden.
Es ist kaum in Worte zu fassen wie unendlich dankbar wir Ihnen sind. Sie sind ein Engel auf Erden. Wir senden Ihnen Licht und Liebe. Mögen Sie und Ihre Familie immer glücklich sein, und so viel Heil erfahren, wie Sie weitergeben.

*** Frau Karler berichtet...***
Liebe Frau Bleile!
Ich wollte mich von ganzen Herzen bei Ihnen bedanken, für das was Sie für mich getan haben.
Zu meiner Geschichte:
Ich leide seit 2003 an Morbus Crohn (chronische Darmerkrankung) musste sehr viel Cortison nehmen, es war ein auf und ab.
Im März 2011 kam mein bisher schwerster Schub, dazu kam noch ein Eryzthema Nodosum dies hatte ich bis dato noch nie gehabt, ich wusste nicht mal das es so etwas überhaupt gibt.
Da diese Entzündung am Bein von heute auf morgen kam, ging ich davon aus, dass mich etwas gestochen hatte, und da fing mein Ärzte Marathon an…. Es wurde wöchentlich Blut entnommen, die Stelle wurde immer dunkler und eitriger dazu kamen Fieberschübe und allgemeines Unwohlsein… musste sehr viel liegen und war immer müde. An einem Wochenende im April 2011 fuhr ich dann ins Krankenhaus dort bekam ich dann einen Gips, da man ja immer noch von einem Insektenstich ausging.
Diesen Gips hatte ich dann für zwei Wochen, damit der Fuß geschont wird.
Danach musste ich täglich zum Hausarzt zum Verbandswechsel und Säubern der Wunde, da die entzündete Stelle leider aufplatzte.
Mein Hausarzt überwies mich dann zum Hautarzt, und siehe da, die Vermutung von meinem Hausarzt auf ein Eryzthema Nodosum bestätigte sich…leider…dieser verschrieb mir dann ein medikament mit dem Wirkstoff den mein Körper nicht verträgt, obwohl ich Ihn darauf hingewiesen hatte.
Nach der Einnahme der Tablette folgte mein Höllentrip…Erbrechen, Durchfall, Fieber es ging wieder soweit, dass ich zum Arzt musste und dort eine Infusion bekam.
Danach musste ich wieder wöchentlich zur Blutkontrolle. Das aufgeplatzte Eryzthema Nodosum fing langsam wieder an kleiner zu werden, leider war die Stelle aber immer noch entzündet und sehr gerötet, die Ärzte sagten mir das diese Rötung wohl so bleiben wird und ich damit leben müsste.
Ab August 2011 musste ich dann eine ziemlich hohe Dosis Cortison nehmen, da immer neue Entzündungen an den Beinen dazu kamen (an beiden Füßen).
Im Dezember wurde ich dann in ein Münchener Krankenhaus überwiesen, dort wurde dann eine erneute Darmspiegelung durchgeführt, mir wurde die Diagnose gestellt, dass ich am Übergang vom Dickdarm in den Dünndarm eine Verengung habe und diese Müsste man eventuell operativ entfernen, man wollte aber mit einer Operation warten, da ich zu viele verschiedene Medikamente in den letzten Monaten eingenommen hatte ( ich solle jetzt eine neue Therapie anfangen und im Juli 2011 noch einmal eine Darmspiegelung durchführen lassen, danach wird man dann sehen ob eine Operation wirklich nötig ist). Ich war natürlich am Boden zerstört.
Seit Januar 2012 bekomme ich alle zwei Wochen 3 Spritzen verpasst, d.h. alle zwei Wochen ab nach München zum Spritzen und Blutkontrolle.
Ich wurde dann für drei Wochen krankgeschrieben da ich auch psychisch fertig war, ich konnte einfach nicht mehr.
Und dann an einem Samstagvormittag sitzt mein Freund in der Küche und liest eine Zeitung/Zeitschrift, im vorbei gehen sehe ich das Bild von Ihnen Frau Bleile und ich kann dieses Gefühl gar nicht in Worte fassen irgendetwas sagte mir ich solle diesen Artikel unbedingt lesen und dies tat ich auch, in diesem Bericht schrieb man von einem kleinen Mädchen das ebenfalls eine Darmerkrankung hatte und Frau Bleile hat dieses junge Mädchen geheilt..und was der Hammer war Frau Bleile hat Ihre Praxis in Bad Wörishofen nur 15 km von mir entfernt… ich hatte auf einmal das dringende Bedürfnis diese Frau persönlich kennen zu lernen.
Diesen Bericht hatten mehrere Leuten aus meinem Bekanntenkreis gelesen, und alle haben sofort an mich gedacht…ist das nicht seltsam…meine Tante wurde sogar angerufen Sie solle mich zu dieser Frau Bleile schicken…meine Arbeitskolleginnen hatten diesen Bericht über Frau Bleile ebenfalls gelesen und meinte als Sie dies gelesen hatten, haben Sie sofort an mich gedacht. Ich müsste unbedingt auch zu dieser Frau Bleile.
Also rief ich im Februar bei Frau Bleile an, ich erzählte Ihrem Mann meine Geschichte. Er sagte mir er hätte nur noch einen Termin ab dem 19.03. ich sollte für zwei Wöchige Behandlung jeden Tag vorbei kommen.
Somit fingen auch die ganzen seltsamen Ereignisse an, am 19.03. hat meine verstorbene Oma, die mir sehr viel bedeutete und heute noch sehr viel bedeutet Namenstag (meine Oma hatte Darmkrebs).
Ich weiß was jetzt kommt, klingt verrückt, aber es ist wahr in der darauffolgenden Nacht als ich den Termin bei Frau Bleile bekommen hatte, hatte meine Mama eine Begegnung mit meiner verstorbenen Oma, meine Mama sagte es sei alles so real gewesen, meine Oma hat immer wieder gesagt „Daniela muss zu dieser Frau gehen“, dies wiederholte Sie immer wieder und Sie sagte:“Es wird alles wieder gut“. Meine Mama sagt dies war unmöglich ein Traum, es war so real, Oma wie sie immer war. Ich glaube an solche schicksalhaften Begegnungen.
In der 2 Wochen bei Frau Bleile hat meine verstorbene Oma auch noch Geburtstag…das können keine Zufälle sein.
Es kam der erste behandlungstag bei Frau Bleile, normalerweise bin ich immer sehr aufgeregt und mein Körper reagiert mit Durchfall, wenn etwas Neues auf mich zukommt. Aber nicht in diesem Fall, ich konnte es kaum erwarten Frau Bleile persönlich kennen zu lernen.
Als ich in Ihre Hoteleinfahrt lief, konnte ich es kaum fassen, dort steht ein großer weißer Löwe aus Stein und ich dachte das kann doch jetzt nicht wahr sein.. ich bin großer TSV 1860 München Fan, und da steht ein Löwe…unfassbar…!
Es war endlich soweit, Frau Bleile legte mir Ihre Hände auf den Bauch, dieses Gefühl ist unbeschreiblich, mir wurde sofort angenehm warm und es kribbelte bis zu den Zehenspitzen…
In meiner ersten Woche bei Frau Bleile hatte ich einen Tag überhaupt keinen Stuhlgang, dies hatte ich seit 2002 nicht mehr, normalerweise musste ich 2-3 mal am Tag, an meinen schlechteren Tagen bis zu 8 Mal, teilweise musst ich auch unterm Essen aufstehen und zur Toilette gehen.
Seither habe ich nur noch selten Durchfälle (denke es liegt auch daran was ich esse), vorher hatte ich ja nur Durchfall, und ich muss jetzt höchstens 2x am Tag zur Toilette.
Die erste Woche war vorbei und mir ging es körperlich und seelisch schon viel besser, ich war sehr froh, dass ich noch eine Woche kommen durfte, denn am Wochenende hatte ich das wahnsinnige Bedürfnis Frau Bleile nochmal zu sehen um Ihre Kräfte zu spüren.
Aber das Beste kommt noch, ich schaute meine Wunde (Eryzthema Nodusum) an, und diese war nicht mehr so stark gerötet wie vorher, und wurde viel heller…
Was auch sehr seltsam war, Leute (z.B. mein Arzt in München, meine Heilpraktikerin) denen ich nichts von meiner Behandlung von Frau Bleile erzählt hatte, fragten mich immer wieder, was mit mir los sei, ich sei so anders aber im sehr positiven Sinne, ich würde eine Ausstrahlung haben, die nicht zu beschreiben wäre.
Mir geht, seitdem ich bei Frau Bleile war, sooooooooooo gut wie schon lange nicht mehr, meine bekannten, Freunde und Arbeitskollegen sagen ich sei wieder wie früher, lustig und zuversichtlicher wie schon lange nicht mehr, ich würde auch wieder viel mehr lachen als vorher. Ich habe meine Lebensfreude wieder gefunden, die ich lange nicht mehr hatte.
Ende Juli habe ich eine Darmspiegelung, ich werde Ihnen die Ergebnisse sofort mitteilen, aber ich bin sehr positiv auf das Ergebnis eingestellt, da es mir schon so lange nicht mehr so gut ging wie heute, ich glaube auch fest daran, dass ich nicht operiert werden muss.
Ich muss sagen, ich bin Gott sehr dankbar, dass es hier auf Erden solche Leute wie Frau Bleile gibt. Für mich sind Sie Frau Bleile ein Geschenk Gottes, ein Engel auf Erden.
Ich wünsche Ihnen alles Liebe und Gute, dass Sie weiter die Kraft und Energie haben, weiteren Menschen zu helfen, und Ihnen ebenfalls Ihr Lebensgefühl zurückgeben können.

*** Frau Taschner berichtet...***
An die Zeitschrift „ Bild der Frau“
An einem Nachmittag war ich wieder total verzweifelt, immer diese Schmerzen Tag und Nacht. Hab schon mehrere Wirbeleinbrüche durch Osteoperose. Seit den letzten Einbrüchen ist es ganz schlimm, dass war vor 3 Jahren. Seit dem kann ich keine Nacht mehr schlafen, wegen den Schmerzen. Kann keine 50 Meter mehr ohne Rollator gehen. Da kam meine Nachbarin und brachte mir „Bild der frau“ zum lesen. Ich blätterte alles durch, da las ich von Frau Bleile und wie viele Menschen sie schon geholfen hat. Das war ein Lichtblick und Hoffnung kam auf. Ich rief sofort die Auskunft an. Als ich die Telefonnummer von Frau Bleile bekam rief ich sofort an. Es war Herr Bleile an der Strippe, ich schilderte Ihm meine Beschwerden, dass das schon länger so geht. Es konnte kein Arzt helfen. Da meinte Herr Bleile es wären schon zwei Wochen nötig, wenn nicht kann man ja die zweite Woche wieder streichen.
Also machte ich einen Termin aus uns fragte was es kostet. Eine Woche sind 10 Behandlungen und kostet 400,-€ mit allen Steuern und Abgaben, also 800,-€ Kredit. Doch da ich nur 700,-€ Rente hab, wurde der Kredit nicht genehmigt, weil ich ihn nicht zurückzahlen konnte. Somit war meine Hoffnung dahin.
Bei Herrn Bleile sagte ich dann ab, weil ich den Kredit nicht bekomme und sagte das Sprichwort: „ Wenn du arm bist, musst du früher sterben“.
Ich war so traurig, enttäuscht und hoffnungslos. Am Abend klingelte das Telefon und es war Frau Bleile. Sie sagte Sie habe mit Ihrem Mann gesprochen und war sehr gerührt. Doch unter diesen Umständen will sie mir umsonst helfen. Das war für mich unfassbar und konnte es gar nicht glauben. Doch es war so und ich fuhr mit sehr viel Hoffnung nach Bad Wörishofen.
3 Tage später nahm mich Frau Bleile mit zu einer Veranstaltung wo sie den Menschen erklärte, dass Sie die Kraft hat zu heilen und wie Sie dazu kam. Es waren mehrere Menschen da, denen Sie schon geholfen hat. Dafür braucht man sehr viel Glauben, Liebe und Kraft. Der Eintritt war frei und der Saal war im Nu voll. Frau Bleile meinte über Spenden würde Sie sich sehr freuen, denn Sie möchte meine Unterkunft im Haus am Bach übernehmen. Als ich das hörte war ich wie vom Blitz getroffen und den Tränen nahe, soviel Menschlichkeit gibt es nur noch ganz selten. So kam doch etwas Geld zusammen, den Rest legte Frau Bleile drauf. Jetzt bin ich 1 ½ Wochen in Behandlung und kann schon kleine Spaziergänge ohne Rollator machen. Auch kann ich wieder durch schlafen, was ich 3 Jahre nicht mehr konnte, da die Schmerzen zu stark waren.
Das hab ich alles Frau Bleile zu verdanken, für mich setzt Sie die ganze Kraft und Gabe ein, obwohl ich nicht bezahlen kann. Das findet man nur noch ganz selten. Ich werde immer an Frau Bleile denken und beten, dass Sie noch lange die Kraft hat anderen Menschen zu helfen wenn Schulmedizin am Ende nicht weiter weiß.
 
germanenglisharabic (UAE)
Meine Erfolgsquote ist sehr hoch und ich werde alles was in meiner Macht steht tun, auch Ihnen zu helfen. Impressum | Home   
copyright © 2007-2018 - Waltraud Bleile Heilerin - Maria-Rainer-Str. 14 - 87466 Oy-Mittelberg