Waltraud Bleile, Heilerin, heilende Hände, Handauflegen, Hand auflegen, heilen, Energie, Allgäu, Heilkünste, Kräfte, heilende Hände, Energieübertragung, Körper - Geist - Seele, Bekannte Heilerin, Magnetismus,  Heilenergie, Gottes Geschenk, Bodenständige Heilerin, Heilenergieübertragung, Heilen durch Handauflegen, Energie heilt, Heilen mit der Energie Gottes, Energiebehandlung, Krankheiten spielen keine Rolle, Die Kraft zu heilen, Blockaden lösen, Praxis für alternative Heilmethoden
Heilerin Waltraud Bleile - Portal Werdegang Behandlung Praxis Praxis Dankbriefe Bildergalerie Video rundfunk Buch Kontakt Gästebuch Impressum Broschüre Interview
Heilerin Waltraud Bleile - heilende Hände. Bei Waltraud Bleile im Allgäu werden auch schwer Kranke durch Kräfte jenseits menschlicher Heilkünste durch Handauflegen gesund.
Heilerin Waltraud Bleile - YouTube



Briefe
 
Solche Briefe - teils auch mit Arztberichten - bekomme ich sehr oft. Die Originale sind archiviert.
(* Namen wurden zum Schutz der Personen geändert.)

Seite: (1-5)  (6-10)  (11-15)  (16-20)  (21-25)  (26-30)  (31-35)  (36-40)  (41-45)  (46-50)  (51-55)  (56-60)  (61-65)  (66-70)  (71-75)  (76-80)  (81-85)  (86-90)  (91-95)  (96-100)  (101-105)  (106-110)  (111-115)  (116-120)  (121-125)  (126-130)  (131-135)  (136-140)  (141-145)  (146-150)  (151-155)  (156-160)  (161-165)  (166-170)  (171-175)  (176-180)  (181-185)  (186-190)  (191-195)  (196-200)  (201-205)  (206-210)  (211-215)  (216-220)  (221-225)  (226-229) 

Franziska Aholt erzählt ...
Erstens ein großes herzliches Dankeschön an Frau Bleile im Namen meiner ganzen Familie. Hiermit möchte ich die Krankheitsgeschichte meines Vaters schildern. Im November 2005 wurde mein Vater mit hohem Fieber ins Krankenhaus eingeliefert. Nach zahlreichen Untersuchungen wurde eine Blutvergiftung festgestellt, die Ursache war eine stark vergrößerte Prostata. Es wurde ein Termin im Januar 2006 für die Operation gemacht. Er wurde operiert, dabei entfernte man das stark vergrößerte Gewebe.

Vorsichtshalber wurde das Gewebe im Labor untersucht. Nach zwei Wochen hatten wir die Diagnose : 5% des Gewebes wurden bösartige Zellen gefunden bei einem PSA Wert von 4,5.
Für Anfang Mai war die zweite Operation geplant. Im September 2005 habe ich über Frau Bleile in der Zeitung gelesen. Ich habe mir die Nummer für alle Fälle notiert, ich erzähle meinem Vater darüber. Er war gleich davon begeistert und wollte es bei Frau Bleile versuchen.

Also fuhr er im April 2006 für zwei Wochen nach Wildpoldsried zu Frau Bleile. Gleich bei der ersten Energieübertragung hat er starke Wärme gespürt. Zu der OP ging er dann nicht und in der Zeit nahm er auch keine Medikamente. Jetzt nach fast 2,5 Monaten ließ er bei seinem Arzt sich das Blut untersuchen. Dabei wurde ein PSA Wert von 1,4 festgestellt. Ich selbst telefonierte mit seinem Arzt, er war ganz außer sich und konnte sich das selbst nicht erklären. Er sagte mir mein Vater ist jetzt ein gesunder Mann.


Im Herbst will mein Vater wieder für zwei Wochen zu Frau Bleile fahren. Wir sind ihr von ganzem Herzen Dankbar und danken dem lieben Gott für ihre unglaubliche Kraft.

Danke Frau Bleile !!

Eva Marschall* berichtete mir...


Ich heiße Eva Marschall, bin 31 Jahre, Verheiratet, Mutter von 2 Söhnen im Alter von 8 und 4 Jahren.


Seit meinem 13. Lebensjahr leide ich unter starken Entzündungen meiner Schulter und Fingergelenke.
Das komische daran ist, dass dies aber nur in den Herbst-Wintermonaten der Fall ist.

In der Anfangszeit konnte kein Arzt feststellen was dies für eine Krankheit ist, daraufhin fuhren meine Eltern mit mir zu einem Heilpraktiker der mir trotz intensiver Behandlung nicht den Schmerz, geschweige denn die Schwellungen meiner Gelenke nehmen konnte.

Meine Finger schwollen bis auf´s 3fache an, höllische Schmerzen durchfuhren mich Nachts und Morgens. Da bei mir der Bluttest keinerlei Rheuma noch Entzündungszeichen anzeigte war die Weiter-Behandlung sehr schwierig. Nach ca. 7 Jahren besuchte ich dann eine Rheuma-Klinik.
Dort wurde ich erst mal auf Cortison eingestellt. Die Schmerzen und die Schwellungen waren sofort weg aber körperlich ging es mir nicht gut. Der Arzt wollte mir daraufhin eine Langzeit Medikamenten Behandlung verschreiben die ich aber wegen meines noch so jungen Alters ablehnte.
Also ging das Leiden jeden Herbst von neuem weiter.
Immer wieder brauchte ich Cortison Behandlungen. Die Lebensqualität während dieser Schübe war nie sehr gut. Meine Mutter musste mir so manches Mal die Kinder anziehen weil meine Finger zu steif waren. Im Oktober diesen Jahres las meine Mutter den Bericht von Frau Bleile in einer Zeitung. Sofort vereinbarte ich einen Termin bei ihr, da es mir im Moment nicht gut ging. Bei meiner 1. Behandlung schlug dieses sofort an. Meine Ringe kann ich wieder anziehen. Ich kann Nachts wieder schlafen – ohne Schmerzen. Und in der Früh steh ich wieder ohne Schmerzen auf. Ich wünsche mir das dies für immer so bleibt und möchte mich hiermit bei Fr. Bleile bedanken.

Ihre
Eva Marschall*

frau diepold schreibt*
liebe frau bleile,
meine 3 jährige dogge wurde nierenkrank,machte unter sich mit viel blut.der tierarzt gab antibiotika, ohne erfolg. er versuchte es mit verschiedenen antibiotischen mitteln, insgesamt schluckte der hund über 100 tabletten. nichts schlug an.der tierarzt empfahl das tier 14 tage in ruhe zu lassen, da er es nicht mehr verantworten konnte,
noch mehr medikamente zu geben. da ich sie frau bleile ja schon kannte rief ich sie an, und bat um ihre hilfe.
ich schickte ihnen ein aktuelles foto von meiner dogge. als wir 14 tage später zum arzt gingen wunderte er sich. er sagte mir, ihr hund ist vollkommen gesund. es kommt mir vor wie ein wunder.

ich danke ihnen von ganzem herzen liebe frau bleile.

es grüsst sie
ihre
a.diepold


Detlev Schnell schreibt:*
Liebe Frau Bleile,

Meine Krankheit chronische Lymphatische Leulämie. Wie
versprochen sende ich Ihnen wenn auch etwas verspätet meine Unterlagen von den Blutwerten.

Am 13.06.05 waren die Werte Leuko 328,Hb 11,8 und Thrombo 130 sehr schlecht.

und jetzt am 07.08.06 waren die Leuko 5, Hb 14,0 und Thrombo 233 wieder im Normbereich.

Nach Ihrer Behandlung verbesserten sich die Werte , und sind jetzt wieder normal. Sie können es anhand der Unterlagen selbst sehen.

Im nachhinein möchte ich mich noch einmal bei Ihnen recht herzlich bedanken und ich hoffe, dass meine Blutwerte sehr lange so gut bleiben. Sollte ich in Zukunft Gesundheitliche Probleme bekommen , ich habe meine Adresse wo ich hingehen werde.

In Dankbarkeit

Detlev Schnell

Dankbrief von Benjamin Lachnitt


Liebe Frau Bleile,

ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Hilfe bedanken. Sie haben mich mit Sicherheit vor einer Operation und einem Krankenhausaufenthalt bewahrt. Ich hatte große Probleme mit meiner Prostata und mit meiner Blase. Meinem Arzt (Urologe) habe ich zu verdanken, dass er noch am Tag der Anreise (09.04.2006) zu ihnen, einen Katheder setzte, da ich meine Blase nicht mehr entleeren konnte.
Nachdem ich Ihnen meine Situation geschildert habe, waren Sie von diesem Katheder nicht begeistert, Sie sagten, wir versuchen es trotzdem und behandelten Nieren, Blase und Prostata. Nach der zweiten Behandlung war der Urin mit viel Blut durchsetzt. Das dauerte zwei Tage an, es erinnerte mich an einen Patienten im Krankenhaus, dem die Prostata abgehobelt wurde. Ich war sehr besorgt, aber Sie liebe Frau Bleile sagten mir, dass ist ein gutes Zeichen, nur der Katheder muss raus.
Wir einigten uns nach sieben Behandlungen abzubrechen, damit mein Urologe den Katheder noch vor dem Osterfest entfernen konnte.
Nachdem das geschehen war, fühlte ich mich wie neu geboren. Seitdem habe ich überhaupt keine Probleme mehr.
Natürlich habe ich meinem Arzt genau Bericht erstattet, er ist von Ihnen sehr angetan und freut sich über dieses positive Ergebnis. Am 30.11.2006 war ich zur routinemäßigen Untersuchung und der Blutabnahme zur PSA, dank Ihrer Behandlung ist der PSA Wert vom Jahre 2005 von 8,5 auf 3,3 zurück gegangen. Dafür und für alles was Sie für mich getan haben, bin ich Ihnen von ganzem Herzen dankbar.

Ich erzähle auch vielen Leuten von Ihren heilenden Kräften, die Ihnen hoffentlich lange erhalten bleiben. Mein Wunsch ist es, möglichst einmal im Jahr Ihre heilenden Kräfte in Anspruch nehmen zu dürfen.
Nochmals vielen herzlichen Dank, beste Gesundheit für Sie und Ihrer Familie, weiterhin viel Erfolg in Ihrer heilenden Arbeit.

Ihr dankbarer Benjamin Lachnitt
 
germanenglisharabic (UAE)
Meine Erfolgsquote ist sehr hoch und ich werde alles was in meiner Macht steht tun, auch Ihnen zu helfen. Impressum | Home   
copyright © 2007-2018 - Waltraud Bleile Heilerin - Maria-Rainer-Str. 14 - 87466 Oy-Mittelberg