Frau Fischer berichtet….

Liebe Frau Bleile,

bevor wir unseren Urlaub beginnen , möchte ich nicht versäumen, von Milo ( Hund ) zu berichten. Wenn ich Milos Pfote anschaue , danke ich Ihnen immer im Stillen , denn ich bin erleichtert , dass Sie ihn weiteres Leiden ersparen konnten. ! Sein Tumor auf der Pfote , der vor Ihrer Behandlung wie ein schlimmes Geschür aussah , ist fast vollständig verheilt.Zur Zeit sieht man nur noch einen schmalen Strich an der Pfote, der bestimmt bald vom Fell überdeckt sein wird. Den Heilungsverlauf kann man auf Fotos sehen , die ich regelmäßig mit meinem Handy gemacht habe. Ich glaube , Milo wäre ohne Ihre Hilfe bereits seinem Krebsleiden erlegen. Jetzt kann er seine weitere Lebenszeit noch froh genießen. ! Leider hater diese Krankheit in seinem Erbe und es kann sein , dass sich immer einmal wieder ein Tumor bilden wird – dann wäre ich Ihnen verbunden , wenn ich mich wieder an Sie wenden dürfte.

Gott schütze Sie !!!

Mit vielen Grüßen aus Köln

Fam. Fischer und Milo

P.S. Bild folgt !