Heilerin Waltraud Bleile

Frau Dagmar Liebermann berichet

Liebe Frau Bleile,

Ich weiß noch genau , wie ich damals völlig verzweifelt im Wartezimmer bei meiner Augenärztin saß und darauf wartete dass mir wieder einmal , wie so oft in den letzen Jahren ein Cortison – Rezept ausgestellt wird. Wieder hatte ich eine Entzündung am Sehrnerv meines linken Auges und die Sehrkraft auf diesem Auge war auf 30 % gesunken. Mutlos blickte ich mich im Wartezimmer um und mein Blick fiel auf eine Zeitschrift, die dort lag: Ein Artikel war aufgeschlagen: Die heilenden Hände von Waltraud Bleile stand da in großen Buchstaben.
Ich habe den Artikel gelesen und in mir wuchs die Hoffnung, dass Sie mir helfen können. Ich war es so leid , ständig von Arzt zu Arzt-von Uniklinik zu Uniklinik zu fahren und immer nur zu hören, dass 120 mg am Tag die einzige Behandlungsmöglichkeit waren und auch trotz dieser Behandlung meine Augenentzündung halbjährlich wieder auftraten.
Ich muss zugeben,dass nicht jeder in meinem Umfeld sofort begeistert war, als ich von meinem Plan,zu Ihnen zu reisen,erzählte. Leider sind vielen Menschen alternative Heilmethoden immer noch fremd oder sogar unheimlich. Aber mein Entschluss stand fest – ich fuhr zu Frau Bleile in das Allgäu.
Sie legte Ihre Hände vor mein Auge-berührte mich nicht einmal – und ich spürte eine sehr starke wohltuende Wärme in meinem Gesicht. So kam ich nun täglich zweimal zu Ihnen und ich hatte schon nach wenigen Tagen den Eindruck,dass sich das Sehen deutlich verbessert hatte. Aber konnte das wirklich so schnell sein oder war es “ EINBILDUNG“??
Ich wollte es nun ganz genau wissen und suchte den örtlichen Optiker auf,der nichts über meine Erkrankung wusste. Ich bat ihn einfach, einen Sehtest durchzuführen.
Er bestätigte mir 60 % Sehkraft auf dem linken Auge. Es war wie ein Wunder für mich. Aber auch mein ganzer Allgemeinzustand war täglich besser geworden.Ich fühlte mich so wohl und das strahlte ich auch aus, als ich wieder nach Hause kam. Wie oft wurde ich in dieser Zeit darauf angesprochen, dass ich so anderst und ausgeglichen aussehe und so war auch mein Befinden.
Meine Augenärztin war auch sehr überrascht als ich bei meinem nächsten Besuch bei ihr über 60 % Sehkraft verfügte.
Liebe Frau Bleile seit meinem Besuch bei Ihnen habe ich nie wieder eine Entzündung an meinem linken Auge gehabt. Meine Bildschirmtätigkeit macht mir heute keine Probleme mehr und Cortison war nie wieder erforderlich.
Ich kann nicht viel sagen,außer von ganzem Herzen: * DANKE *

Ihre
Dagmar Liebermann