Heilerin Waltraud Bleile

Frau Mohr berichtet

Liebe Frau Bleile,

Meine starken Schmerzen fingen vor ca. 29 Jahren an nach der
Geburt von meinem jüngsten Sohn mit bleibenden Bachkrämpfen.
Migräne hatte ich schon viele Jahrzehntelang. Dann kam der
Ausbruch im Jahr 2000 mit der Lungen – Tuberkulose das dauerte
ca. 4 Monate bis es verkappselt war.

Blieb nicht verschont, wo die starken Schmerzen an Gelenken und
einen Bandscheibenvorfall und im L 4 / L 5 und S 1 weiterverlief,
ab diesem Zeitraum brauchte ich immer und immer mehr stärkere
Schmerzmittel.

War bei Therapeuten, Krankenhausaufenthalte, Kuranstalten, u.s.w.
durchgeführt, hatte eine Erleichterung gebraucht, aber es war für
mich keine Lebensfreude und auch schon lange keine Lebensqualität
mehr für mich vorhanden.

Durch die Chronischen Arthrose ging es weiter an den Ohren, ständig
entzündet bis hin, dass ich nicht mehr so gut hören kann. Dann kam
es zu einer OP an einem Stimmbandödem, bis hin zum heutigem Zeit –
punkt, durch meine Schwiegertochter und meinem Sohn erfuhr ich von
Frau Bleile. Sie erzählten von der Kebsheilung und Darmbakterien die
duch Magen und Darm verliefen. Beide wurden Sie geheilt, durch
diese wunderbare Frau Bleile, ich selbst bin jetzt 8 Tage bei dieser
wunderbaren Behandlung.

Ich fühle mich wie neugebohren, ein SCHMERZFREIES neues Leben habe
ich dankbar erhalten dürfen, durch diese gute Seele Frau Bleile darf
ich ab jetzt und sofort leben. !!!

Herzlichen Dank für alles und für Sie wünsche ich alles erdenkliche
Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg.

Ihre dankbare Gertraud Mohr

DANKE – DANKE – DANKE – DANKE —