Heilerin Waltraud Bleile

Frau von Höckenmann berichtet

verfasst von Frau Anna – Maria Höckenmann ( 85 Jahre )

Cirka vor fünf Jahre sollte meine linke hüfte operiert werden. Diese konnte nicht stattfinden aus folgenden Grund !

Ich leidete in diesem Zeitraum unter Ichthyose. Im Volksmund auch FISCHSCHUPPEN- HAUTKRANKHEIT genannt.

Sehr seltenes Krankheitsbild ( 1: 400000 ) . Auch mehrere Behandlungen im Krankenhaus halfen nichts.
Durch einen Zufall wurde ich in einer Zeitschrift fündig, dass eine Frau Bleile aus Marktoberdorf durch die Kraft Ihrer Hände heilen kann.

Ich telefonierte sofort mit Herrn Bleile und bekam eine rettende Antwort.
Ich schickte Ihr die gewünschten Fotoaufnahmen wobei sich nach 3 wochen eine Besserung einstellte. Man spürte es ! Darauf wiederholte ich nochmals dieselbe Behandlung.

Eine Gesundung und Besserung ist dadurch eingetreten.

Dies geschah alles als Fernbehandlung über 410 km. Jetzt konnte endlich die 2te Hüft– OP ausgeführt werden.
Ohne Frau Bleile wäre dies nicht möglich gewesen und hätte weiterhin Hüftschmerzen.

Seitdem bin ich ein gesunder und glücklicher Mensch und habe meinen Wohnsitz nach Kempten verlegt.

Die Ichthyose wurde von Frau Bleile vollständig behoben und geheilt.

Heute am 11.12.09 besuchte ich Frau Bleile in Wildpoldsried und überreichte Ihr diesen Brief zur Veröffentlichung.

In grosser Dankbarkeit

Ihre
Frau Höckenmann