Heilerin Waltraud Bleile

Herr Frommknecht schreibt

Liebe Frau Bleile,

Im Januar 07, nach ihrer 3 Magenoperationen, erkrankte meine Frau an einer Axonalen Polyneuropathie. Abermals musste Sie ins Krankenhaus, wo Sie ca. 4 Monate verbrachte. Man konnte keine Ursache finden, daher war der nächste Schritt die Reha. Nach 2 Wochen Reha bekam Sie grosse Schmerzen im Bauchbereich, und Sie wurde wieder ins Krankenhaus eingewiesen. Hier wurde Ihr die Gallenblase entfernt.Nach 2,5 Wochen zurück zur Reha, die aber nicht den erwünschten Erfolg brachte. Nach der Entlassung wurde Sie mit Cortison und anderen Medikamente behandelt, was aber auch keine Besserung brachte. Nach wie vor waren Ihre “ Füsse und Hände nahezu Gelähmt.“ Fortbewegung war nur im Rollstuhl oder bedingt am Roulator möglich. Dies war der Zeitpnkt für mich nach Alternativen zu suchen.
Im Internet habe ich nach Heilern gesucht. Dabei stieß ich aud die Heilerin Waltraud Bleile.
Mitte Oktober setzte ich mich mit Ihnen in Verbindung. Ich bekam im November 07 den ersten Termin.
Mit banger Hoffnung machten wir uns auf den Weg ins Allgäu nach Wildpoldsried.
Die Behandlungen begannen, und am 3 Tag verspürte meine Frau schon eine Besserung. Sie konnte schon teilweise ohne Roulator laufen.
Nach einer Woche waren wir froh das wir zu Frau Bleile gefahren sind.
Ihre Heilenden Hände wirkten noch bis zu 3 Monaten nach den Behandlungen nach.
Wir sind Ihnen zu grossen Dank verpflichtet, und werden Sie auf jedenfall weiter Empfehlen.

Mit freundlichen Grüssen und Gottes Segen

Ulli Frommknecht