Familie Lau berichtet…

Liebe Frau Bleile,

Im / September 18 erlitt mein Mann einen Schlaganfall . In dreiwöchigem Klinikaufenthalt wurde er nach den möglichen Auslösern untersucht. Die CT zeigte , dass an der Lunge und Brochien unregelmäßigkeiten sichtbar sind. Die Bronchoskopie zur Gewebeentnahme klappte auch beim zweiten mal nicht , weil die Stellen nicht zugänglich waren. Die dann geplante OP an der Lunge um Gewebe zu entnehmen,wegen Verdacht eines Bronchialkazinoms , hat sich wegen Urlaub des Operateurs verschoben.

Ich wollte es nicht einfach so hinnehmen und untätig abwarten. Der Schock dieser Nachricht ließ mir keine Ruhr. Die Zeit des Grübelns und Hoffens , brachte auch Erinnerungen an einen Besuch bei Frau Bleile im Allgäu. Nach kurzer Beratung mit meinem Mann vereinbarten wir einen Termin in Nesselwang.

Nach drei Behandlungstagen ging es meinem Mann schon besser , was auch unsere Zimmerwirtin aufgefallen war. Nach sieben Behandlungstagen mußten wir wegen Arzttermine abreisen. Der behandelde Arzt entschied , vor der OP noch eine CT vorzunehmen. Das Ergebnis lag ein paar Tage später vor.

Beim Gesprächstermin erklärte der behandelde Arzt , dass er aufgrund des CT SEHR GUTE NACHRICHTEN HAT !!!

Die zweite CT hat gezeigt , dass von den Veränderungen der ersten CT nichts mehr zu sehen ist und die anstehende OP aus diesem Grund nicht durchgeführt wird !!!

Ende Nov. 18 soll nun nochmals eine Bronchoskopie folgen , die das Ergebnis bestätigen soll. Voller Freude und Erleichterung haben wir Ihnen berichtet liebe Frau Bleile und eine Nachbehandlung zeitnah wahrgenommen.

Wir sind einfach nur glücklich , Sie mit Ihren heilenden Händen gefunden zu haben und mit Dankbarkeit erfüllt , weil wir die Worte für Ihr Wirken nicht finden können.

Ihre dankbare Familie Lau