Heilerin Waltraud Bleile

Fam. Zabelich aus Berlin berichtet

Liebe Frau Bleile,
Am 02.11.08 vom Flughafen Berlin-Tegel nach Memmingen geflogen!
Mein Mann wurde durch seine Blindheit ( 4,5 Jahre Markular ) und Hilflosigkeit mit dem Rollstuhl vom Bodenpersonal direkt zum Flugzeug gefahren.
Er ist 100 % schwerbeschädigt, er hatte auch trotz der Bandscheiben OP sehr grosse Schmerzen,sodass er Krücken beim laufen brauchte.
Am 03.11.08 hatte er die erste Behandlung bei Frau Bleile, er spürte sofort die angenehme Wärme, also die fließende Energie, die von Frau Bleile ausging. Am 2. Behandlungstag spürte er wie die Augen arbeiteten. In der Nacht vom 04.11. zum 05.11.08 konnte mein Mann verschwommen sehen, erkannte im Spiegel sein Gesicht.
Die Sehkraft hat zugenommen, die Augen arbeiten ständig.Er konnte Frau Bleile erkennen. Am 06.11.08 beim Spaziergang beschreibt er Gegenstände, die er erkennen konnte. Zum Abendbrot schmierte er sein Brot selbständig.Anschließend kamen wir auf die Idee doch einmal Karten zu spielen.Zur grossen Überraschung erkannte er die Zahlen auf den Karten.Zum Frühstück schneidete mein Mann sein Brötchen selbst auf, und schmierte Marmelade darauf.
Im Wartezimmer machte Frau Bleile die Probe auf`s Exempel: Sie stellte sich tonlos in das Zimmer. Mein Mann steuerte auf sie zu und gab ihr die Hand zum Morgengruss.
Am 10.11.08 nach der Behandlung bei Frau Bleile ließen die furchtbaren
Schmerzen im Rücken nach. Er läuft zeitweise auch ohne Gehhilfen.
12.11.08 Der Gesundheitszustand wird von Tag zu Tag besser. Ich benötige keine Hilfe mehr zum Ankleiden, auch das Laufen hat sich wesentlich gebessert.

Ich bin mit der Hoffung nach Wildpoldsried gekommen, dass mir geholfen wird. Mein Glaube hat sich bestätigt, meine Sehfähigkeit hat bedeutend zugenommen und die Probleme nach der Wirbelsäulen OP sind behoben.
Meine Gehilfen lasse ich zur Erinnerung stehen und die Blindenbinde gehört der Vergangenheit an.
Liebe Frau Bleile, für Ihre liebevolle und erfolgreiche Behandlung sage ich Ihnen herzlichen Dank. Wir hoffen, dass Ihre “ heilenden Hände “ noch vielen Menschen helfen können. Nun fliege ich als glücklicher Mensch wieder nach Berlin zurück und freue mich auf meine Engelkinder, die ich nun jetzt nach 4,5 Jahren mit meinen eigenen Augen wieder sehen kann.

Ihr Dirk Zabelich