Heilerin Waltraud Bleile

Josef Schwarzkopf schreibt….

Sehr geehrte, liebe Frau Bleile !

Es bewegt und drängt mich sehr, Ihnen heute aus einem freudigen und vollem Herzen heraus ein paar Zeilen des Dankes zu schreiben…….

Im Oktober 2005 hatte ich unsagbare starke Nervenschmerzen der linken Schulter. Keine Spritzen vom Hausarzt noch Massagen haben geholfen. Durch einen glücklichen Zufall erhielt ich Ihre Adresse und bekam – für mich ein Wunder – einen Termin für eine Sitzung. Dies war am Montag 16 Uhr und bereits am Mittwoch in der Frühe war ich schmerzfrei und dies bis heute.
Bald darauf bekam ich von Ihnen für Anfang Dezember 2005 einen Wochentermin für meine Prostata – Behandlung.
Ich war bereits seit Jahren bei einigen Urologen in Behandlung wobei seit langen eine Vergrößerung der Prostata festgestellt wurde.

2003 waren meine PSA Werte bei ca. 8.87
2004 schon bei 9.19

Es wurden dann zweimal Gewebeproben entnommen wo dann laut Arztbericht beginnender Krebs festgestellt wurde. Es wurde jedoch auf Grund meines Alters (81 Jahre) auf eine Totaloperation verzichtet und dafür wurde ich mit Hormonen behandelt. Das war im August 2004. Im Dezember kann ich dann täglich 2 mal für eine Woche zu Ihnen und im Februar 2005 wurde beim Urologen in Augsburg mein

PSA-Wert mit 1.28 festgestellt.

Dieser radikale Rückgang der Werte habe ich einzig Ihnen, liebe Frau Bleile zu verdanken mit Ihren Heilungskräften welche Ihnen von unserem Schöpfer gegeben wurden als Bindeglied von ihm und von vielen Bedrängten und bedürftigen Menschen.

So ist es meine Pflicht dieses für mich so freudige Resultat auch anderen bedürftigen Männern zu übermitteln.

Ich bin ganz, ganz glücklich und verbleibe mit großem Dank
Ihr
Josef Schwarzkopf

Scroll to Top